20 Jahre in Bildern

20 Jahre, in denen die von Jürgen Klinsmann gegründete Stiftung bedürftigen und Not leidenden Kindern in Deutschland und Osteuropa eine bessere Zukunft ermöglicht.

Erfahre mehr über unsere Arbeit von den Anfängen 1995 bis heute.

  • 1994

    Die Idee wird geboren

    November 1994

    Jürgen Klinsmann hat die Idee für eine Stiftung die insbesondere Kindern helfen soll.
    1994
  • 1995

    Gründung und Eintragung

    am 15. Januar 1995

    Gründung und Eintragung der Stiftung Agapedia gemeinnützige humanitäre Projekte GmbH in Geislingen an der Steige mit Stefan und Marika Barth sowie zwei weiteren Freunden von Jürgen Klinsmann.
  • Gründung Agapedia Romania

    22. August 1995

    Gründung und Eingtragung der Stiftung Agapedia Romania in Brasov.
  • 1996

    Kinderhaus Esslingen

    18. April 1996

    Eröffnung des Kinderhauses Agapedia in Esslingen am Neckar.
    1996 01
  • Kinderheim in Brasov

    Einrichtung des Kinderheims für verlassene Säuglinge und Kleinkinder in Brasov/Rumänien und Ausbildung von 17 MitarbeiterInnen.
    1996 02
  • Die ersten beiden Kinder!

    Juli 1996

    Aufnahme der ersten beiden Kinder im Juli 1996.
    1996 03
  • 1997
    Bis zu 60 Kinder aus 18 verschiedenen Nationen besuchen Nachmittags das Kinderhaus in Esslingen um zu toben, spielen und basteln.
  • 1998
    In Rumänien werden Pflege- und Adoptivfamilien professionell ausgebildet. Agapedia Romania ist die erste Hilfsorganisation in Rumänien, die ausschließlich Inlandsadoptionen durchführt. Nach kürzester Zeit führen wir eine Warteliste mit inländischen Eltern, die gerne ein Kind adoptieren möchten.
    1998
  • 1999

    Abschiedsspiel von Jürgen Klinsmann

    Abschiedsspiel von Jürgen Klinsmann in Stuttgart. Agapedia wird bekannter und Günter Jauch zeigt einen kurzen Film über die Arbeit in seinem Jahresrückblick. Das Spendenaufkommen steigt.
    1999
  • 2000

    Hanse Merkur Preis

    Das Kinderhaus in Esslingen erhält den Hanse Merkur Preis für erfolgreiche Kriminalitäts-Prävention.
  • 2001

    Gründung Agapedia Bulgaria

    30.08.2001

    Die Stiftung Agapedia Bulgaria wird gegründet und eingetragen. Im neuen Agapedia Kinderzentrum in Sofia werden tagsüber über 45 Sozialwaisen aus dem nahegelegenen staatlichen Kinderheim betreut. Vor allem intensive Beziehungsarbeit, kreatives Gestalten, Computer- und Fremdsprachenschulungen und allgemeine Lifeskills stehen im Vordergrund.
  • 2002
    Wir bekommen die sozialarbeiterische Verantwortung für ca. 100 Kinder im staatlichen Kinderheim in Chisinau/Republik Moldau.
    2002
  • 2003

    Viele Adoptionen in Rumänien

    In Rumänien können viele verlassene Kinder in inländische Familien adoptiert werden und bei vielen Kindern gelingt durch kontinuierliche Unterstützung eine Reintegration in die Ursprungsfamilie. Ein toller Erfolg entgegen der Meinung der Behörden, die uns dabei viele Steine in den Weg gelegt haben.
    2003 01
  • Das Kinderheim in Chisinau wird eröffnet

    Das Agapedia Kinderheim in Chisiau wird eröffnet und bietet verlassenen Säuglingen und Kleinkindern die Möglichkeit entweder in die Ursprungs- oder in eine Adoptivfamilie innerhalb des Landes vermittelt zu werden. Wieder sind wir die ersten im Lande, die ausschließlich nationale Adoptionen durchführen!
    2003 02
  • In Esslingen wird der Kinderzirkus Zipzebu gegründet und erfreut sich eines begeisterten Zulaufs!
  • 2004

    Erwin Teufel in Sofia

    Ministerpräsident Erwin Teufel besucht das Agapedia Kinderzentrum in Sofia/Bulgarien. Gleichzeitig werden betreute Wohngruppen für über 18-jährige Heimkinder eingerichtet.
    2004
  • Anfrage-Boom von rumänischen Familien, die gerne ein Kind adoptieren möchten. Die über 150 Familien, die bereits ein Kind aufgenommen haben, werden von uns bis zum 18. Lebensjahr des Kindes weiterbetreut.
  • In der Republik Moldau übernimmt Agapedia die Ausbildung von Sozialarbeiterinnen und Pflegekräften die in staatlichen Stellen arbeiten.
  • 2005
    In Sofia/Bulgarien bestehen die ersten Jugendlichen die intensiv von Agapedia betreut wurden, die Aufnahmeprüfung an die Universität.
  • 10 Jahre Agapedia

    Agapedia feiert "10 Jahre" mit einer Benefizgala in Stuttgart und es kommen 250.000 € zusammen!
    2005 03
  • 2006

    MobiMed wird gestartet

    Agapedia startet das "MobiMed" Projekt, bei dem mobile Ärzteteams ca. 18.000 Einwohner auf 13 abgelegenen Dörfern medizinisch versorgen. Das Agapedia Kinderheim nimmt verlassene Kinder in erbärmlichen Zuständen auf. Viele können mit 1,5 Jahren nicht sitzen oder stehen.
    2006 01
  • Sozial-medizinisches Zentrum in Brasov

    Inbetriebnahme des sozial-medizinischen Zentrums in Brasov/Rumänien, für die kostenlose medizinische Grundversorgung von mittellosen Frauen, Kindern und Familien.
    2006 02
  • 2007
    Agapedia wird zum ersten Mal Charity Partner des Porsche Tennis-Grand-Prix.
    2007 01
  • Verlassene Kinder werden ab jetzt in Rumänien direkt in ausgebildete Pflegefamilien integriert. Das Kinderheim kann seinen Betrieb einstellen. Agapedia bildet jetzt auch staatlich rekrutierte Pflegefamilien, ErzieherInnen und SozialarbeiterInnen aus.
    2007 02
  • 2008
    Ein weiteres Kinderzentrum in Plovdiv/Bulgarien wird für Sozialwaisen aus den staatlichen Kinderheimen gegründet.
    2008 01
  • Sozial-medizinisches Zentrum in Chisinau

    In Chisinau/Rep. Moldau wird ebenfalls ein sozial-medizinisches Zentrum in Betrieb genommen. Die an das Haus angrenzende Station für unterernährte Säuglinge und Kleinkinder des städtischen Kinderkrankenhauses wird Dank einer Spende der RTL-Stiftung komplett renoviert und seitdem kontinuierlich mit Milchpulver unterstützt.
    2008 02
  • Organisation einer Schulung in Brasov/Rumänien für staatliche Mitarbeiter im Sozialwesen aus der Republik Moldau, der Ukraine und Georgien. In diesen Ländern herrscht großer Nachholbedarf. Unsere Mitarbeiter fahren ab jetzt auch in die ländlichen Gebiete innerhalb Rumäniens.
  • 2009

    Notaufnahmezentrum in Sofia/Bulgarien

    Das neue Notaufnahmezentrum in Sofia/Bulgarien wird eingeweiht! Erwachsene Sozialwaisen, die über das bisherige Agapedia Hilfsprogramm einen Schulabschluss, eine Berufsausbildung oder ein Studium absolviert haben, besuchen regelmäßig das Notaufnahmezentrum in Sofia und motivieren die Kleinen, dass Leben auch mit einer schlimmen Geschichte gelingen kann! Agapedia wird für viele Sozialwaisen eine Ersatzfamilie.
    2009
  • Im Mai besucht die Landesstiftung Baden-Württemberg das Projekt in der Republik Moldau.
  • 2010
    Nachdem uns im alten Kinderhaus von der Diakonie Stetten gekündigt wurde, haben wir ein neues Haus in Esslingen gefunden, das unser neues Kinderzentrum werden soll! Ein ganzes Jahr aufwändigster Renovierung, vieles davon in Eigenleistung liegt vor uns! Es wird seeehr anstrengend...
  • Das sozial-medizinische Zentrum in Brasov/Rumänien wird zu klein und ein Umzug steht an. Das Vertrauen der Kommunen in Agapedia wächst stetig.
  • Esslinger Kinderhaus-Kinder fahren mit ihrer Zirkusausrüstung nach Sofia/Bulgarien und besuchen dort Sozialwaisen in staatlichen Kinderheimen. Es entstehen tolle Freundschaften!
    2010
  • 2011

    Provisorischer Umzug des Kinderhauses

    Provisorischer Umzug des Kinderhauses in die Ulmer Straße 29/2 in Esslingen, praktisch auf die Baustelle. Unermüdlicher Einsatz von freiwilligen Bauhelfern und Umzug des Büros von Stuttgart nach Esslingen.
  • Zusammen mit der Robert Bosch Stiftung realisieren wir das "aufsuchende Gemeindepflegeprojekt", bei dem langzeitarbeitslose Frauen auf den Dörfern zu Pflegerinnen ausgebildet werden, die auf den Dörfern alleingelassene alte, kranke Menschen und Kinder betreuen.
    2011
  • 2012

    Eröffnung des neuen Kinderzentrums in Esslingen

    Juni 2012

    Endlich! Es ist geschafft! Jürgen Klinsmann eröffnet mit allen Freiwilligen, Mitarbeitern, Kindern, Eltern, Agapedia-Teams und dem Sozialbürgermeister unser neues Kinderzentrum in Esslingen! Es ist wunderschön geworden und alle sind total stolz und glücklich!
    2012 01
  • Sozial-medizinischen Zentrums in Brasov

    Offizielle Einweihung des neuen sozial-medizinischen Zentrums in Brasov/Rumänien. Zum ersten Mal ist ein offizielles Mitglied der rumänischen Regierung anwesend und bedankt sich für 17 Jahre Arbeit von Agapedia. Das Zentrum wird Basis für die Agapedia Mitarbeiterteams, die 25 Kommunen sozialarbeiterisch und medizinisch unterstützen.
    2012 02
  • Agapedia SummerCamp

    August 2012

    In Vlahita/Rumänien findet zum ersten Mal ein SummerCamp für Kinder aus Deutschland, Rumänien, Bulgarien und der Republik Moldau statt! Es war ein wunderbares, grenzübergreifendes Völkerverständigungsprojekt, bei dem am Schluss keiner mehr nach Hause wollte...
  • 2013
    Agapedia in Esslingen wird anerkannte Dienststelle für den Bundesfreiwilligendienst. Die erste Bundesfreiwillige ist Siyao aus Peking! Wir bereiten das ArtCamp vor.
  • Rur-aktiv in Rumänien

    In Rumänien gewinnen wir das EU-Projekt "Rur-aktiv", mit dem langzeitarbeitslose Männer und Frauen aus den Dörfern eine Ausbildung bekommen und in den Arbeitsmarkt integriert werden.
  • 2014

    Das erste ArtCamp in Esslingen

    In unserem Kinderzentrum in Esslingen findet das erste ArtCamp statt, bei dem auch Kindern von Agapedia Romania und Agapedia Bulgaria spannende und kreative Ferienwochen verbringen. Unterstützt wird die Truppe von den ersten Europäischen Freiwilligen aus der Türkei, aus Frankreich und aus China. Ende des Jahres kommen drei neue Freiwillige aus der Ukraine, der Türkei und aus Georgien.
    2014 01
  • In Rumänien bekommen wir zum zweiten Mal die Chance, mit Hilfe eines EU-Projekts über 600 langzeitarbeitslose Menschen auf den Dörfern in einem Beruf auszubilden und ihnen eine Arbeit zu vermitteln.
  • Mit unserem Projekt "aufsuchende Gemeindepflege" betreuen wir in der Republik Moldau mittlerweile über 600 alte, kranke und alleinstehende Menschen auf den abgeschiedenen Dörfern.
  • Ginka und Rossita bestehen Aufnahmeprüfung

    Die beiden Sozialwaisen Ginka und Rossita, die mit 9 Jahren in unser Notaufnahmezentrum in Sofia/Bulgarien kamen, bestehen als zweitbeste die Aufnahmeprüfung im Fachbereich Zahnmedizin und Sportwissenschaften an der staatlichen Universität.
    2014 02
  • 2015

    Agapedia wird 20 Jahre alt

    15. Januar 2015

    Agapedia wird 20 Jahre alt.

Agapedia gGmbH Jürgen Klinsmann Stiftung • Ulmer Straße 29/2 • D-73728 Esslingen
Telefon: +49 (0)711.26 26 26 0 • Telefax: +49 (0)711.26 26 23 3 • info@agapedia.de • www.agapedia.de

Impressum
Made with ❤ by BOSCH•FAHRIAN